Spurensuche im Saterland von Hanne Klöver

ARTIKEL 5 VON 5
Zoom
Ein Lesebuch zur Geschichte einer Gemeinde friesischen Ursprungs im Oldenburger Münsterland
Sofort lieferbar. Gewicht: 1.5 kg
Unbenanntes Dokument

Produktart: Buch
ISBN-10: 3-928327-32-1
ISBN-13: 9783928327329
Verlag: SKN Soltau-Kurier
Herstellungsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 1998
Seitenanzahl: 800

"Über das Saterland und seine Bewohner ist von jeher viel gefabelt worden. Die Leute sollten nackt in Erdhöhlen wohnen, eine barbarische Sprache reden, ihre Lebensweise sollte sich in nichts von der der alten Germanen unterscheiden und dergleichen mehr: Da wurde unter anderm erzählt: Die Saterländer haben keine Schüsseln, sondern sie essen von einem in der Mitte ausgehöhlten Tisch; ferner: Über jedem Kaffeetisch schwebt an einem Faden ein Stück Zucker; das beim Trinken von Mund zu Mund wandert. Solche und ähnliche Märchen werden von den wenigen oberflächlichen und wundersüchtigen Touristen verbreitet, die abenteuernd in das Ländchen eindrangen. Von mir können die Leser solche pikante Reisefrüchte nicht erwarten; nur berichten will ich, was ich beobachtet und als wahr erkannt habe."

Mehr als hunder Jahre sind vergangen, seitdem der Reisende Franz Poppe diese Zeilen im Jahre 1888 in seinem Reisebuch "Land und Leute in Oldenburg und Ostfriesland" notierte. Glecihwohl ranken auch heute noch viele Mythen und Legenden um das Saterland und seine Bewohner. Nicht zuletzt wohl deshalb, weil hier die friesische Sprache - das Saterfriesische - noch von rund 2 000 Menschen gesprochen wird. Die Autorin Hanne Klöver hat in Archiven und Bibliotheken akribisch zusammengetragen, was in den verschiedenen Jahrhundereten über das Saterland geschrieben und gedacht worden ist. Dabei verliert sie jedoch nie den Blick für die soziale Alltagswirklichkeit. Das Resultat ist das vorliegende Lesebuch "Spurensuche im Saterland". IN ihm wird mit Hilfe von authentischen Aussagen ein realistisches Bild der mehr als 800jährigen Geschichte des Saterlandes entworfen. Die alte friesische Landgemeinde ist heute ein Gemeinde im Oldenburer Münsterland. Rund 12 500 Menschen leben in den Dörfern Sedelsberg, Scharrel, Ramsloh und Strücklingen sowie in den umliegenden 18 Bauerschaften.

 

Gerne informieren wir Sie unverbindlich darüber, falls sich der Preis dieses Artikels ändert bzw. Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* Endpreis zzgl. Versandkosten